Im Rahmen der Sommerakademie bot ich einen Workshop an, bei dem ich mich mit den Teilnehmern im Geiste einer Künstlerreise des 19. Jahrhunderts zu Fuß auf den Weg Richtung Süden machte, um in den Tag hineinzuwandern, zu zeichnen und zu malen. Das erste Etappenziel war Kloster Banz. Dort fanden wir eine Herberge für die Nacht. Mit der auf­gehenden Sonne pilgerten wir am nächsten Tag weiter – meilenweit entfernt von Alltag und Beruf.
Back to Top